Kreisverkehrswacht Konstanz-Hegau e.V.
Motorrad-Sicherheitstraining Nicht nur für ungeübte, sondern auch für erfahrene Motorradfahrer ist es überlebenswichtig, gut vorbereitet und fit aufs Motorrad zu steigen. Unsere Motorrad-Sicherheitstrainings vermitteln theoretische Kenntnisse, praktische Fähigkeiten und Handlungsmuster, um Gefahrensituation zu erkennen, wenn möglich zu vermeiden und im Gefahrenfall richtig zu reagieren. Im Mittelpunkt der Trainings steht die sichere Fahrzeugbeherrschung des eigenen Motorrads. Dabei sollen die Teilnehmer ihre Möglichkeiten und Grenzen, aber auch die Ihres Motorrades kennenlernen und im Wortsinn „erfahren“. Neben dem Lerneffekt kommt im Training natürlich auch der Fahrspaß nicht zu kurz. Die Trainings sind teilnehmerorientiert und bieten breiten Raum für Erfahrungsaustausch. Die Kreisverkehrswacht bietet als Gruppentrainings ganztägige Basis- und kombinierte Straßentrainings sowie stundenweise Individualtrainings für 1 oder 2 Personen an.
Das eintägige DVR Motorrad - Basistraining Vorstellungsrunde und Sicherheitseinweisung Kurzer Technikcheck, Fahren im instabilen Bereich mit wichtigen Langsamfahrübungen Üben von verschiedenen Fahrstilen wie „Legen“ und "Drücken" Gefahr-Bremsen und optimieren des Bremswegs auf trockener und nasser Fahrbahn Schnelles Ausweichen Kurvenfahren mit Erfahren der eigenen Schräglagenreserven Ausweichen in der Kurve Strategien für Notmanöver Klärung von Fragen zur Fahrphysik
Das kombinierte, eintägige Motorrad - Straßentraining Vielen Motorradfahrern ist die eigene Fahrweise kaum bewusst. Durch Beobachtungsaufgaben und Videoanalysen wird das eigene Fahrverhalten im Straßenverkehr deutlich gemacht und verbessert und damit die eigene Wahrnehmung relativiert. Wie setzt man Fahrtechniken im Straßenverkehr erfolgreich um? Passen Gefühl und Wirklichkeit zusammen? Wir bieten im kombinierten Straßentraining die Möglichkeit praktischer Erfahrung. Nach kurzer Auffrischung der Tipps und Tricks auf dem Übungsplatz geht’s direkt auf die Straße. Abstand, Linienwahl, Kurventechnik, Blickführung, Geschwindigkeiten. Die Praxisrunde im Hegau lässt nichts zu wünschen übrig. Und das Beste daran: in der Videoauswertung kann man sich selbst beim Fahren beobachten und Verbesserungen diskutieren, damit Gefühl und Wirklichkeit zusammenpassen. Da das Training auf den Fähigkeiten des Basistrainings aufbaut, ist eine vorherige Teilnahme innerhalb der letzten 24 Monate erforderlich!
Wesentliche Inhalte sind Vorstellungsrunde und Sicherheitseinweisung Kurzer Technikcheck der Maschine Blickführung, Kurvenfahren und Bremsen aus höheren Geschwindigkeiten Ausweichen aus höheren Geschwindigkeiten Geführte Ausfahrt auf öffentlichen Nebenstraßen im Hegau Beurteilen der Straßenführung, Lesen des Fahrbahnbelags Videoauswertung des eigenen Fahrstils
Individualtraining/ Personal Coaching Neues Hobby? Wieder eingestiegen? Alter Hase? Motorradfahren ist so vielfältig, dass meist nicht alle Fahrsituationen gleichermaßen perfekt bewältigt werden. Jeder hat so seine Baustellen. Vom Anfahren am Berg über das Wenden auf engem Raum oder dem Bremsen in allen möglichen und unmöglichen Situationen bis zur Fahrlinienwahl in Kurven – hier können Sie ansetzen und Sie bestimmen, was Sie üben wollen! Wir bieten Ihnen dazu die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Übungen auf abgesperrtem Gelände oder im öffentlichen Straßenverkehr. Teilnehmer: 1 oder 2 Motorradfahrer (nur in Ausnahmefällen bis zu 3 möglich) Zeit: 3, 4 oder maximal 5 Stunden